Wolldecken-Gottesdienst am 18. März um 10:00 Uhr

»Mitleid«

Johann Sebastian Bach empfand große Sympathie für die kleinen musikalischen Formen und legte in die Orgelchoralbearbeitung »O Mensch, bewein dein Sünde groß« (BWV 622) sein tiefstes Mitleid. So kann uns beim Hören – obendrein mit Kirchenheizung und Wolldecken – warm ums Herz werden. Bachs unerschöpfliche Fantasie für das Umspielen der Melodie und seine unergründlichen Harmonien prägen die Stimmung dieses Gottesdienstes in der »Passionszeit«.

Mitfahrgelegenheit und weitere Informationen

kantorin.herr@kirchenquartett.de.